Dienstag
30.04.
Eisenach
Bachhaus
19:30

Romina Lischka und Maude Gratton
Werke von Johann Sebastian Bach für Viola da gamba und Cembalo

Romina Lischka und Maude Gratton sind zwei noch junge Vertreterinnen der Alten Musik, die sich nicht zuletzt durch die enge Zusammenarbeit mit Philippe Herreweghe und Philippe Pierlot einen Namen gemacht haben. Ihr künstlerisches Engagement ist dabei vielfältig: Während sich die französische Cembalistin Maude Gratton intensiv auch dem Orgelspiel widmet, studiert Romina Lischka neben ihrer Tätigkeit als Gambistin nordindischen klassischen Gesang. Bei den Bachwochen sind sie unterdessen ganz Bach verpflichtet, mit einem Programm um die drei Gambensonaten.

Romina Lischka — Viola da gamba
Maude Gratton — Cembalo

JOHANN SEBASTIAN BACH
Sonaten für Viola da gamba und basso continuo BWV 1027–1029; Suite für Violoncello No. 5 BWV 1011; Triosonate No. 4 C-Dur BWV 529; Partita No. 4 für Cembalo BWV 828

Eintritt 18 €
ermäßigt 9 €

Anreiseadresse
Frauenplan 21 | 99817 Eisenach

Das könnte sie auch
interessieren

Ihre Suche ergab leider keine Treffer.
Leider kann unsere Website auf Ihrem Rechner nicht korrekt angezeigt werden. Das kann u.a. daran liegen, dass Ihr Browser oder Ihr Betriebssystem mit den technischen Anforderungen unserer Website nicht kompatibel ist. Alternativ haben Sie hier die Möglichkeit, das aktuelle Programmheft als PDF herunterzuladen. Wenn Sie Fragen zum Programm der Thüringer Bachwochen haben, rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Thüringer Bachwochen e.V.
Krämerbrücke 3
99084 Erfurt
tel. +49 (0) 361 . 21 698608
fax +49 (0) 3212 . 13 20 160
info@thueringer-bachwochen.de

Programmheft


Download