Freitag
26.04.
Jena
Volkshaus
19:30

Flowers (we are)
ECCE

Für die französische Choreographin Claire Croizé ist der Körper ein sensibles Instrument, das für die Emotionen eines Tänzers als Resonanzraum wirkt. In ihren Arbeiten erkundet Croizé diese Emotionen und schafft dabei eine intime Verbindung zum Publikum. Nach ihrem Soloprojekt über Die Kunst der Fuge gemeinsam mit dem B’Rock Orchestra widmet Claire Croizé sich nun zum zweiten Mal einem Stück über Bachs Musik. Zusammen mit dem Pianisten und Komponisten Matteo Fargion nimmt sie Präludien aus dem Wohltemperierten Klavier sowie Bach-Choräle in eigenen Klavier-Transkriptionen zum Ausgangspunkt einer spielerischen Auseinandersetzung mit Bach. Inspiration liefern auch Gedichte von Rainer Maria Rilke, die von Fargion als Songtexte genutzt werden. So entsteht eine zeitgenössische Hommage an Bach, die nicht nur ein Tribut, sondern auch ein Geschenk sein möchte, für die Künstler untereinander wie für das Publikum – eine loving ode und eine Suche nach der Möglichkeit von Beziehungen.

Claire Croizé — Choreographie
Matteo und Francesca Fargion — Komposition und Klavier
Claire Godsmark, Emmi Väisänen, Gorka Gurrutxaga — Tanz

Eintritt 20 €
ermäßigt 15 €

Anreiseadresse
Carl-Zeiss-Platz 15 | 07743 Jena

Das könnte sie auch
interessieren

27.04.
Jena | Volkshaus | 18:00

Flowers (we are)

ECCE
30.04.
Eisenach | Bachhaus | 19:30

Romina Lischka und Maude Gratton

30.04.
Jena | Trafo | 20:00

John Kameel Farah

Leider kann unsere Website nicht korrekt angezeigt werden, da Ihr Browser oder Ihr Betriebssystem veraltet sind. Hier haben Sie die Möglichkeit, das aktuelle Programmheft als PDF herunter zu laden. Wenn Sie Fragen zum Programm der Bachwochen haben, rufen Sie uns gern an unter:

Thüringer Bachwochen e.V.
Krämerbrücke 3
99084 Erfurt
tel. +49 (0) 361 . 21 698608
fax +49 (0) 3212 . 13 20 160
info@thueringer-bachwochen.de

Programmheft


Download