DE | EN
Ton Koopman
Freitag, 12. April | 19:30 | Meiningen | Stadtkirche

Generation Bach

Ton Koopman — Leitung


Solisten, Kammerchor und Orchester der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Jürgen Puschbeck — Einstudierung Chor

Johann Sebastian Bach
Ouverture (Suite) No. 3 D-Dur BWV 1068

Motette „Komm, Jesu, komm“ BWV 229
Osteroratorium „Kommt, eilet und laufet“ BWV 249

Johann Ludwig Bach
Kantate „Ich will auf den Herren schauen“

Ton Koopman ist einer der wichtigsten Bach-Interpreten unserer Zeit. Für ein einzigartiges Projekt kommt er nun nach Thüringen: Eine Woche wird Koopman mit den Ensembles der Weimarer Musikhochschule arbeiten, die ihrerseits für Qualität bürgen – insbesondere der Kammerchor der Hochschule hat sich bereits einen Namen als hervorragender Klangkörper gemacht. Den historischen Schauplätzen der beiden Abschlusskonzerte des Meister-kurses Rechnung tragend widmen sich die Musiker einem besonderen Programm: Populäre Werke von Johann Sebastian Bach kombinieren sie mit Musik seines Meininger Verwandten Johann Ludwig Bach. Eine Reise in die Thüringer Musikgeschichte unter kundiger Führung von Ton Koopman.

Eintritt 23 € | 13 € pro Konzert
ermäßigt
18 € | 8 €
Hörplätze 8 €

Abendkasse je zzgl. 2 €
Nummerierte Plätze in Kategorie 1
(gilt nur für das Konzert in Meiningen)
Freie Platzwahl innerhalb der Kategorien

mit freundlicher Unterstützung durch das
Königreich der Niederlande

in Zusammenarbeit mit der
Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar