DE | EN
Tine Thing Helseth
Freitag, 12. April | 19:30 | Erfurt | Thomaskirche

Generation Bach

tenThing

Tine Thing Helseth — Trompete und Leitung

Johann Sebastian Bach
Concerto D-Dur BWV 972
(nach Antonio Vivaldi)
Choralbearbeitungen „Christ ist erstanden“ BWV 627
„Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ“ BWV 639
„Herzlich tut mich verlangen“ BWV 727
„Wachet auf, ruft uns die Stimme“ BWV 645

Antonio Vivaldi
„Der Sommer“ op. 8, RV 315 aus „Die vier Jahreszeiten“

Georg Friedrich Händel
Suite Nr. 2
aus der „Wassermusik“ HWV 349
„Die Ankunft der Königin von Saba“
aus „Salomo“ HWV 67

Bigio Marini
aus „Per ogni sorte a’stramento“ op. 22:Passacaglio à 3 & à 4

Jean-Baptiste Lully
aus „Le Bourgois Gentilhomme“: Ouverture, Chaconne des Scaramouches und Marche

Francesco Gimiani
Concerto grosso No. 5 g-Moll

Die junge Norwegerin Tine Thing Helseth hat sich in der kurzen Zeit ihrer internationalen Laufbahn schnell einen Platz unter den besten Trompetern gesichert. Sie spielte mit führenden Orchestern ebenso wie bei der Gala zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Al Gore und begeistert allerorten durch ihre Virtuosität und ihre frischen, mitreißenden Interpretationen. Beides gilt auch für ihr Ensemble tenThing, mit dem sie sich einen Traum erfüllt hat: Zehn Musikerinnen aus Skandinavien, die unter Leitung von Tine Thing Helseth klassische Musik für Blechbläser arrangieren und voller Kreativität neu entdecken.

Eintritt 33 € | 23 € | 13 €
ermäßigt 28 € | 18 € | 8 €

Abendkasse je zzgl. 2 €
Nummerierte Plätze in Kategorie 1
Freie Platzwahl in den anderen Kategorien

präsentiert von der

Logo_Sparkasse_neu