DE | EN
Avi Avital
Ostersonntag, 31. März | 15:00 | Dornheim | Kirche St. Bartholomäus (Traukirche)

Generation Bach

Avi Avital — Mandoline

Hohenstaufen Ensemble
Rahel Rilling, Alvaro Parra — Violine
Eve Wickert — Viola
Dávid Adorján — Violoncello

Johann Sebastian Bach
Concerto a-Moll BWV 1041
Concerto d-Moll BWV 1052
Concerto g-Moll BWV 1056
(rekonstruiert)

in Transkriptionen für Mandoline und Streicher

Der israelische Mandolinist Avi Avital ist ein Wanderer zwischen musikalischen Welten. Ausgebildet in Jerusalem und Mailand hat er sich früh zu einem herausragenden Solisten entwickelt, der mit so renommierten Orchestern wie dem Israel Philharmonic unter Dirigenten wie Mstislav Rostropowitsch aufgetreten ist. Daneben zieht es ihn aber auch zu Konzerten in Clubs, mit Giora Feidman spielt er traditionelle Klezmermusik, bei Yo-Yo Ma’s Silkroad Project erkundet er Musiken verschiedener Kulturen.
Avi Avital hat es wie kaum ein anderer geschafft, Ohren zu öffnen für sein seltenes Instrument – und nun auch für Bach, dessen Konzerte er eindrucksvoll für Mandoline bearbeitet hat. In Dornheim wird er begleitet vom Hohenstaufen Ensemble, entstanden als Formation des renommierten Kammermusik-Festivals in dem gleichnamigen Dorf auf der Schwäbischen Alb.

Eintritt 18 € – ermäßigt 13 €

Tageskasse je zzgl. 2 €
Freie Platzwahl