Zum Karsamstag kommt Deutschlands bestes Barockorchester nach Weimar

Zwei der populären Orchestersuiten kombiniert das Freiburger Barockorchester in der Bachstadt Weimar mit Brandenburgischen Konzerten: Werke, die Bach als meisterhaften Komponisten virtuoser Instrumentalmusik zeigen – und die Musiker aus Freiburg als deren kongeniale Interpreten. Einen besonde­ren Reiz für Kenner bildet sicher die Kombination des 4. Brandenburgischen Konzertes mit dem F-Dur-Cembalokonzert, basieren doch beide Werke auf dem gleichen musikalischen Material. Hier lässt sich der Komponist Bach auch als wirtschaftlich denkender Künstler erkennen, der aus guten Ideen immer wieder Neues schuf.

KARSAMSTAG, 31. MÄRZ 2018 | 19:30 | Weimar | Weimarhalle
FREIBURGER BAROCKORCHESTER

Sebastian Wienand — Cembalo
Gottfried von der Goltz — Konzertmeister

Johann Sebastian Bach
Ouverture (Suite) No. 1 C-Dur BWV 1066
Brandenburgisches Konzert No. 4 G-Dur BWV 1049
Ouverture (Suite) No. 2 h-Moll BWV 1067
Brandenburgisches Konzert No. 5 D-Dur BWV 1050
Cembalokonzert F-Dur BWV 1057

© Annelies van der Vegt

Samstag,31.März2018 | Jens Haentzschel


Thüringen entdecken
EFRE Logo