Martynas Levickis
Vadimas Vystavkinas
Freitag, 13. April 2018 | 20:00 | Erfurt | Alter Güterbahnhof (Zughafen)

Martynas Levickis — Akkordeon

Johann Sebastian Bach
Phantasie und Fuge a-Moll BWV 561
Adagio d-Moll BWV 974
Englische Suite No. 2 a-Moll BWV 807

Felix Mendelssohn Bartholdy
Orgelsonate No. 6 d-Moll op. 65, 1. Satz

Sofia Gubaidulina
De Profundis

John Cage
Dream

Staffan Mossenmark
Wood Spirit

Die Karriere des jungen Litauers Martynas Levickis ist durchzogen von Gegen­sätzen: Er hat an der altehrwürdigen Royal Academy of Music in London stu­diert und parallel haushoch bei der litauischen Version der „Got Talent“ Casting Show gewonnen. Auf seiner CD musiziert er mit David Garrett, kooperiert aber ebenso mit den führenden Kammermusikvirtuosen seiner Generation. Sein Repertoire schließlich reicht vom Barock über Pop-Arrangements bis hin zur zeitgenössischen Musik.
Dass dies alles miteinander vereinbar ist, liegt wohl schlicht daran, dass Martynas ein absolutes Ausnahmetalent ist – und man sich seiner Musikalität schlicht nicht entziehen kann. So ist es auch für die Bachwochen Ehrensache, diesem Popstar des Akkordeons die Bühne zu bereiten: Willkommen auf den Spuren Johann Sebastian Bachs, Martynas Levickis!

Eintritt 25 € | 15 €
ermäßigt 20 € | 10 €

Thüringen entdecken
EFRE Logo