Nuria Rial
Merce Rial
Christina Pluhar
Marco Borggreve
Montag, 1. Mai 2017 | 16:00 | Eisenach | Georgenkirche

Abschlusskonzert — L’Arpeggiata

Nuria Rial — Sopran
Christina Pluhar — Theorbe und Leitung

„Komm, süßer Tod“ – Musik der Reformation und Gegenreformation

Werke von Johann Sebastian Bach, Heinrich Schütz, Ignazio Donati, Claudio Monteverdi u. a.

Das Ensemble L’Arpeggiata hat einen einzigartigen Stand in der Musikwelt. Ob mit Monteverdi, Händel oder lateinamerikanischer Musik – die klugen Arrangements von Leiterin Christina Pluhar begeistern ein breites Publikum, das sich mitreißen lässt von der Spielfreude und Lebendigkeit der barocken Musik. Erstmals widmet sich L’Arpeggiata nun auf Einladung der Thüringer Bachwochen Martin Luther und Johann Sebastian Bach: Eine Premiere zum Festivalfinale mit der spanischen Sopranistin Nuria Rial.

Eintritt 45 € | 35 € | 20 €
ermäßigt 40 € | 30 € | 15 €
Hörplätze 10 €

Tageskasse je zzgl. 2 €
Nummerierte Plätze in allen Kategorien

Thüringen entdecken
EFRE Logo
Luther 2017
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages