Bachs Johannespassion als Festivaleröffnung am 8. April in der Bachkirche in Arnstadt

Bachs Musik an authentischen Orten in Thüringen: Das ist ein großer Reiz der Thüringer Bachwochen. Am 8. April 2017 wird das Festival mit der Johannespassion an einem der schönsten Bach-Orte eröffnet: In der Bachkirche Arstadt. Es ist kein Zufall, dass sich das junge Ensemble Solomon’s Knot, das derzeit von London aus die europäische Musikwelt erobert, einen Knoten als Symbol gewählt hat: In genau dieser engen Verbundenheit arbeiten die profilierten Musikerinnen und Musiker miteinander, sie suchen aber auch eine große Nähe zum Publikum, weshalb der Zuhörer am Ende einer Aufführung leicht das Gefühl haben kann, jeden Interpreten persönlich zu kennen. Zur Festivaleröffnung der Thüringer Bachwochen stellt Solomon’s Knot seine ebenso unkonventionelle wie mitreißende Deutung von Bachs hochdramatischer Johannespassion vor. Das Barock-Kollektiv singt das Werk auswendig und beeindruckt mit seiner intensiven, kammermusikalisch direkten Deutung.

Solomon's Knot - Christmas Oratorio. Shoreditch Church. 15 December 2015.

Solomon’s Knot – Christmas Oratorio. Shoreditch Church. 15 December 2015.

Montag,13.März2017 | Jens Haentzschel


Thüringen entdecken
EFRE Logo
Luther 2017
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages